Projekt Beschreibung

Auf 2 Rädern um die Welt

Schottische Highlands – The Scenic Routes

Tour Nr.
SCO_scenic_routes

Dauer
12 Tage

Anmeldeschluss
bis 6 Wochen vor gewünschtem Reisedatum

Preis
ab 2.750,00 p.P im DZ
ab 3.490,00 p.P. im EZ

Datum
von Juni bis Oktober möglich

Teilnehmerzahl
ab 1 Motorrad

Reise anfragen

Beschreibung

Schottland ist ein Traum für jeden Motorradfahrer. In wilder Natur und einsamen Gegenden, bei Kurvenspaß und traumhaftem Panorama kommt ein jeder auf seine Kosten! Lernen Sie dabei das Land mit seinen herzlichen Bewohnern kennen. Die Highlights der Reise sind Abschnitte der Panoramarouten Snow Roads 90, der North East 250 Route und der North Coast 500.

Tour für Selbstfahrer durch die Scottish Borders, die Lowlands und Highlands.

Die Tour im Überblick

Tag 1

Beginn der Reise ist am Nachmittag an der Fähre in Amsterdam. Die Überfahrt erfolgt über Nacht.

Tag 2

Der heutige Tag beginnt mit der Ausschiffung in Newcastle upon Tyne, England. Die Route Richtung Norden führt vorbei an der Insel Lindisfarne. Ein Besuch der Insel ist nur bei Ebbe möglich. Das heutige Etappenziel ist die schottische Hauptstadt Edinburgh. Am Nachmittag besichtigen Sie die königliche Yacht Britannia. Übernachtung in Edinburgh.

Tagesetappe: ca. 220km

Tag 3

Über den River Firth geht es Richtung Perth. Bei einem Besuch von Scone Palace, dem Schloss in dem einst die schottischen Könige gekrönt wurden, wird Geschichte lebendig. Das Highlight des Tages sind die Snow Roads 90 – die Schneestraßen. Sie durchziehen auf 90 Meilen den Cairngorms National Park. Kurvige Straßen führen hinauf zum Schigebiet von Glenshee und entlang des River Dee Richtung Balmoral Castle. Die idyllischen Ortschaften entlang der Route sind ideal um eine Pause einzulegen. Übernachtung im Raum Aberdeen.

Tagesetappe: ca. 250km

Tag 4

Von Aberdeen aus führt die North East 250 die Nord-Ostküste entlang. Ein atemberaubender Mix aus Natur und Kultur erwartet Sie! Ein Stop am Felsen Bow Fiddle ist ein Muß und das kleine, aber feine Moray Motor Museum in Elgin läßt das Herze eines jeden Auto- und Motorradliebhabers höher schlagen. Übernachtung in der Gegend Moray Speyside.

Tagesetappe: ca. 180km

Tag 5

Der heutige Tag steht im Zeichen des Whisky. Sie besuchen die Speyside Cooperage, die einzige noch in Schottland verbliebene Faßmacherei, und Ballindalloch Castle. Übernachtung in der Gegend Moray Speyside.

Tagesetappe: ca. 50km

Tag 6

Das erste Ziel des Tages ist das höchstgelegene Dorf der Highlands: Tomitoul. Von hier aus geht es in Inverness über den Moray Firth und weiter Richtung Nord-Westen nach Ullapool. Übernachtung in der Gegend von Ullapool.

Tagesetappe: ca. 240km

Tag 7

Heute und morgen erwartet Sie der spektakulärste und anspruchsvollste Abschnitt unserer Reise: die North Coast 500. Von Ullapool geht es Richtung Süd-Westen. Atemberaubende Blicke über die Lochs und enge Berg- straßen erwarten Sie. Und wer hätte vermutet, dass in dieser Gegend ein mediterran anmutender Garten zu finden ist? Inverewe Garden ist der ideale Ort um die Seele baumeln zu lassen. Übernachtung am Loch Maree.

Tagesetappe: ca. 100km

Tag 8

Der Applecross Pass ist wohl die spektakulärste Passstraße Schottlands – und die anspruchsvollste dieser Reise! Die meist einspurige Straße erlaubt nur langsame Geschwindigkeiten. Und auch Wind und Wetter können im Sommer zur Herausforderung werden. Übernachtung am Loch Carron.

Tagesetappe: ca. 120km

Tag 9

Vorbei an Loch Ness und For Augustus führt die heutige Etappe nach Fort William. Von hier geht es vorbei am Ben Nevis, dem höchsten Berg Schottlands, zum den Glencoe Pass. Das Etappenziel ist der Loch Lomond & Trossaches National Park. Übernachtung am Loch Lomond.

Tagesetappe: ca. 230km

Tag 10

Eine Bootstour auf dem Loch Lomond lässt Sie die Highlands aus einer neuen Perspektive erleben. Über die alte Hauptstadt Stirling geht es langsam in die Low Lands. In dieser Gegend ist der Geist von William Wallace noch zu spüren. Ein Denkmal hat man dem Freiheitskämpfer vor den Toren der Stadt gesetzt. Übernachtung in Glasgow.

Tagesetappe: ca. 160km

Tag 11

Heute steht ein entspannter Tag mit Brauereiführung und einem Stadtspaziergang in Glasgow auf dem Programm.
Übernachtung in Glasgow.

Tag 12

Die Scottish Borders, das Grenzgebiet zu England, besticht durch reizvolle Straßen und idyllische Ortschaften. Straßen und Brücken gehen großteils noch auf die Römer zurück. Am River Tweed befinden sich außerdem viele Herrenhäuser. Heute verlassen Sie Schottland. Durch den Northumberland National Park geht es Richtung Hadrian’s Wall und schließlich nach Newcastle. Besuchen Sie auf dem Weg die Römerstadt Corbridge. Übernachtung in Newcastle Upon Tyne.

Tagesetappe: ca. 260km

Tag 13

Der Vormittag steht in Newcastle zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag brechen Sie auf zur Fähre, die am frühen Abend nach Amsterdam aufbricht. Übernachtung an Bord.

Tag 14

Ende der Reise ist am Morgen bei Ankunft in Amsterdam. Die weitere Heimreise erfolgt selbständig.

  • Überfahrt mit der Fähre ab/bis Amsterdam in einer Standardinnenkabine inkl. Frühstück, Motorradtransport und allen Steuern/Gebühren
  • Reiseteilnahme mit dem eigenen Motorrad
  • Übernachtung mit Frühstück in Pensionen, 3* und 4* Sterne Hotels (je nach Abgeschiedenheit der Gegend)
  • örtlicher Gästeführer in Glasgow
  • 1 Tagesticket für öffentliche Verkehrsmittel in Glasgow
  • Bootstour am Loch Lomond
  • Eintritte: Royal Yacht Britannia, Scone Palace, Glen Garioch Destillery, Moray Motor Museum, Speyside Copperage, Ballindalloch Castle & Gardens, Inverewe Garden, Tennents Brewery, Corbridge Roman Town
  • An-/Abreise nach/von Amsterdam – hier organisieren wir gerne Ihr individuelles An- und Abreise Arrangement
  • Mittag-/Abendessen und Getränke
  • Treibstoff
  • Gepäcktransport
  • persönliche Ausgaben
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • alle nicht explizit eingeschlossenen Leistungen
  • Die Reise erfolgt mit dem eigenen Motorrad
  • Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise – Link einfügen
  • Für diese Reise gelten unsere Allgemeinen Reisebedingungen